Leitbild

Die Basis unserer Pädagogik ist der Grundgedanke, dass den Kindern durch eine jeweils
individuelle Balance von ICH, DU und WIR – GEMEINSAM LEBEN LERNEN bestmögliche
Lernbedingungen zur Entwicklung sozialer, emotionaler, motorischer und kognitiver
Kompetenzen angeboten werden. Das Kind steht hierbei mit seiner Persönlichkeit im
Mittelpunkt und erfährt Wertschätzung.


ICH: Das Kind wird in seiner Persönlichkeit allumfassend wahrgenommen, d. h. verbunden
mit seiner erfahrenen Umwelt, seinen Stärken und Schwächen.
Das Kind verfügt über ein Potential, das durch Beobachtung erkannt wird, um es
entsprechend zu fördern. Eine tragende Rolle spielen die Eigenmotivation, der
Selbstantrieb und die Ausdrucksfähigkeit des Kindes.


DU: Das Kind hat die Freiheit selbstbestimmt zu handeln und im Kontakt mit seinen
Mitmenschen auch deren Freiheiten kennenzulernen. In diesem sozialen Interaktionslernfeld finden viele Aushandlungsprozesse statt.


WIR: Das Kind soll in seiner Persönlichkeit/Individualität in die Gemeinschaft
eingebunden werden und sie dadurch auch erfahren können. Die Integration jedes
einzelnen Kindes mit seinen Stärken hat dabei einen sehr hohen Stellenwert.


GEMEINSAM LEBEN LERNEN: Unser Anliegen ist es, den Kindern eine Basis zu vermitteln,
in der sie als Individuen selbstständig und eigenverantwortlich in unserer Gesellschaft
ihren Weg finden können.


Wir bieten den Kindern eine geborgene Atmosphäre, in der sie ein Gefühl der Sicherheit
entwickeln können, das ihnen erlaubt, ihre Möglichkeiten und Grenzen zu erleben. Toleranz
und Rücksichtnahme bestimmen das Miteinander in unserer Gemeinschaft. Wir wollen die
Kinder ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten.
Im Rahmen unseres familienergänzenden Bildungsauftrages ist uns eine enge konstruktive
Zusammenarbeit mit den Eltern zum Wohl des Kindes wichtig.